Anmeldung

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute15
mod_vvisit_counterDiese Woche15
mod_vvisit_counterDiesen Monat15
mod_vvisit_counterLetzen Monat0

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Eisdorf 4 beginnt das Spielwochenende mit einem Sieg gegen Medizin Merseburg

E-Mail Drucken PDF

 

 

Nachdem das letzte Spielwochenende für Eisdorf insgesamt nicht optimal gelaufen ist, starten nun die Eisdorfer mit einem klaren Sieg gegen Medizin Merseburg durch.

Eisdorf musste heute mit 2 Ersatzspielern antreten. Für F. Koeber und R. Germo spielten unser Jugendspieler N. Hansen und S. Lepak. Beide machten ihre Sache mehr als gut. Als Doppel 3 kamen heute für Eisdorf neben N. Hansen noch N. Gottschalk zum Einsatz. Und beide Jugendspieler gewannen ihr Doppel souverän gegen S. Jaskosch und K. Mosinski. Absolutes Lob für beide Spieler

Nachdem man aus den Doppeln erwartungsgemäß mit 2:1 rausgegangen war und das obere Paarkreuz leider nicht punktenkonnt, erkämpfte sich H. Wohlrab den Sieg in seinem ersten Spiel. Damit war der Wendepunkt für Eisdorf gesetzt. Kontinuierlich wurde nun Punkt für Punkt geholt.

Wird von den Stammspielern an sich ein Sieg erwartet,feut man sich über Punkte der Ersatzspieler.  S. Lepak zeichnete sich heute mit viel Nervenstärke aus. Beide Einzelspiele konnte er erst im 5. Satz für sich entscheiden und in seinem letzten Einzel gingen die letzten Sätze sogar in die Verlängerung. Einerseits schön anzusehen für die Zuschauer. Auf der anderen Seite Nervenstärke für Steffen. Parallel das Spiel Hansen vs. Mosinski, welches unter gleichem Ablauf in der Verlängerung gegen Hansen gewertet wurde. 3 Punkte im unteren Paarkreuz - super.

Mit einem klaren 10:5 setzt sich Eisdorf heute gegen seinen Gegner durch und rutscht damit um 2 Plätze nach oben auf den 8. Tabellenplatz.

Aktualisiert ( Freitag, den 16. November 2018 um 06:56 Uhr )