Anmeldung

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute12
mod_vvisit_counterDiese Woche12
mod_vvisit_counterDiesen Monat12
mod_vvisit_counterLetzen Monat0

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

„Schlachtefest“ in der Sporthalle von Eisdorf

E-Mail Drucken PDF

In diese Woche scheint der Pechvogel über den Eisdorfer Mannschaften zu schweben. Hoffen wir, dass er bald weiter ziehen wird.

 

In der Landesliga Halle hatte die 2. Eisdorfer Mannschaft heute die Sportsfreunde von Post TSV Halle 2 zu Gast. Befindet sich die Mannschaft von der Post im sicheren Mittelfeld der Ligatabelle auf Platz 6, steht Eisdorf bisher ohne Punkt an letzter Stelle. Die Post möchte natürlich punkten und kommt in voller Besetzung. Eisdorf muss aus unterschiedlichen Gründen gleich auf 3 seiner Spieler (Reichert, Balzarek und Hollik) verzichten und spielt mit Ersatz. Auf Grund dieser Ausgangssituation steht eigentlich der Sieger bereits fest. Die Post nutzt Ihre Chance voll aus und Eisdorf beendet das Spiel mit der Höchststrafe: 0:15. Das Unfassbare, fast alle Spiele enden klar mit 0:3. Was soll man dazu noch schreiben? Die Ergebnisse sprechen für sich.

Als faire Verlierer gratulieren wir der Post zum Sieg.

 

Natürlich gibt es auch positives aus Sicht von Eisdorf zu berichten. Gleich 2 der Ersatzspieler setzen die Höhepunkte im Spiel. Eickner (Kreisliga) verliert mehr als unglücklich gegen Rückriem im 5. Satz. Besonders erwähnen möchte ich aber unseren Jugendspieler Hansen (2. Kreisklasse). In seinem ersten Spiel in dieser Liga gegen Neuenfeldt macht er ein sehr gutes Spiel und zwingt seinen Gegner im 3. Satz sogar in die Verlängerung. Und noch besser läuft es im letzten Spiel gegen Diehm. Hier kann er ihm sogar einen Satz abnehmen. Und interessant, Diehm tut sich gegen die sichere Spielweise von Hansen sehr schwer. Und davon sollte man doch eigentlich in der Landesliga im Normalfall nicht mehr ausgehen. Ich denke noch ein wenig Zeit verbunden mit diverse Herausforderungen und Hansen spielt auch bald in den oberen Mannschaften als fester Spieler der Mannschaft mit.

Trotz, dass die Motivation der SG Mannschaft heute sicher nicht die Beste war, vielen Danke an die Ersatzspieler (Eickner, Meyer und Hansen), die versucht haben die schwache Vorstellung der 2. Mannschaft zu kippen.

Zum „Schlachtefest“ gibt es auf alle Fälle passend dazu Würstchen, die scheinen als Trost besonders gut zu schmecken.

Aktualisiert ( Donnerstag, den 15. November 2018 um 21:52 Uhr )