Anmeldung

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute10
mod_vvisit_counterDiese Woche10
mod_vvisit_counterDiesen Monat10
mod_vvisit_counterLetzen Monat0

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

3. Mannschaft sichert den Klassenerhalt

E-Mail Drucken PDF

3. Mannschaft sichert den Klassenerhalt mit 9:6 gegen Nauendorf.

Vor dem letzten Spieltag der Saison fehlte Eisdorf ein Punkt auf einen Nichtabstiegsplatz und dem sicheren Verbleib in der Bezirksklasse Halle/Saalekreis. Mindestens ein Unentschieden musste gegen den heutigen Gegner beim Auswärtsspiel in Nauendorf also her. Wer den bisherigen Verlauf der Saison für die 3. Mannschaft mitverfolgt hat, wird hier bereits erahnen, dass dies kein einfaches Unterfangen für die Eisdorfer war.    
Glücklicherweise konnten die Eisdorfer diesmal mit der Sollstärke von 6 Mann antreten. Verstärkt wurden Niklas Junold, André Eickner, Steffen Pietzsch und Andreas Iwen diesmal durch zwei frisch gebackene Meister der 1. Kreisklasse Stefan Basus und Dirk Butterling.

Nachdem wir im letzten Punktspiel unsere Doppelbegegnungen nicht so erfolgreich abschließen konnten, lief es hier besser. Nach den Doppeln lagen wir aus Sicht der Gäste mit 1:2 vorn. Im Einzelnen konnten unsere Doppel 1 Junold/Basus und Doppel 3 Pietzsch/Butterling punkten. Das Doppel 2 Eickner/Iwen konnte heute keine Punkte beisteuern.

Bereits in den Doppelpartien zeichnete sich aber ab, dass die folgenden Spiele allesamt sehr knapp und spannend werden würden, denn viele Sätze wurden erst in der Verlängerung entschieden. Jetzt ging es in die Einzel. Die ersten 6 Einzel gingen jetzt immer abwechselnd an den Gastgeber und dann wieder an uns. 4:5 hieß der Zwischenstand nach der ersten Einzelrunde. Besonders interessant und spannend war hierbei die Partie Penzler/Basus. Die beiden Kontrahenten spielten auf gleich hohem Niveau und schenkten sich keinen Ball. Nach mehrfachen Führungswechseln in der Verlängerung ging der erste Satz mit 19:17 an Penzler. Im zweiten Satz konnte man das sogar noch toppen, denn hier erreichte man mit dem 20:18 Satzgewinn für Penzler das Ende der Zähltafel. Für Stefan Basus, der sich scheinbar 2 Sätze umsonst aufgerieben hatte, eine schwierige Situation, aber noch lange kein Grund das Spiel abzuschenken. Vom Ehrgeiz angestachelt konnte er in den folgenden drei Sätzen Ball um Ball immer mehr die Oberhand gewinnen und einen sehr wichtigen Punkt für Eisdorf sichern. Dieser Kraftakt schien auch alle anderen im Team noch mehr anzustacheln, denn Eisdorf konnte die ersten 3 Spiele der zweiten Einzelrunde, entgegen dem bisherigen Trend, für sich entscheiden und durch die Siege von Niklas Junold, André Eickner und Steffen Pietzsch die 4:5 Führung auf 4:8 ausbauen. Jetzt war es endlich geschafft und Erleichterung machte sich bei den Eisdorfern breit. Der Klassenerhalt war mit dem nun erreichten Unentschieden gesichert.

Durch den Erfolg von Dirk Butterling im letzten Spiel des Tages reichte es dann letztendlich sogar noch zu einem 6:9 Sieg für Eisdorf. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, einer guten Moral und einer großen Portion Kampfgeist aller Spieler konnte Eisdorf die Mission Klassenerhalt heute erfüllen.

Im Anschluss an das Spiel hatten die Gastgeber die Eisdorfer bereits im Vorfeld des Spiels zum Saisonabschlussgrillen eingeladen. Bei leckeren Bratwürsten, Steaks und dem ein oder anderen Bier (Fahrer natürlich ausgeschlossen) wurde bei herrlichem Frühlingswetter in einer lustigen Runde der Saisonabschluss besiegelt.

Wir bedanken uns bei unserem Gastgeber der 1. Manschaft des FSV Nauendorf und allen weiteren Beteiligten für ein spannendes und immer absolut faires Spiel sowie die köstliche Bewirtung danach und wünschen euch für die kommende Saison viel Erfolg und ggf. den Wiederaufstieg in die Bezirksklasse, auch wenn unsere 4. Mannschaft sportlich etwas dagegen haben dürfte ;-).

 

Geschrieben von André Eickner

Aktualisiert ( Dienstag, den 11. April 2017 um 14:17 Uhr )