Anmeldung

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute19
mod_vvisit_counterDiese Woche19
mod_vvisit_counterDiesen Monat19
mod_vvisit_counterLetzen Monat0

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

1. Mannschaft schreibt Vereinsgeschichte

E-Mail Drucken PDF

Mission erfüllt......

Mit diesen Worten lässt sich ganz einfach beschreiben, worauf die 1. Mannschaft, der Verein jahrelang hingearbeitet hat. Dank eines 9:6 Erfolgs in Weißenfels konnte unsere 1. Mannschaft den historischen Aufstieg in die Verbandsliga perfekt machen und Vereinsgeschichte schreiben. Wenn man bedenkt, dass Eisdorf die letzten beiden Jahre immer knapp am Aufstieg scheiterte, konnte unsere 1. Mannschaft jetzt mit ziemlicher Erleichterung über den souveränen Aufstieg, seinen Jubel in Teutschenthal freien Lauf lassen. Die Mannschaft hat es sich sowas von verdient!!!!

Zum Spiel in Weißenfels musste man mit Ernüchterung zu Beginn feststellen, dass unsere 1. Mannschaft nach den Doppeln 1:2 hinten lag. Einzig unser Doppel 3 (Jänsch/Balzarek), konnten gegen das ersatzgeschwächte Doppel 3 (Veit/Fischer) einen Sieg verbuchen. Generell muss man sagen, dass Weißenfels in gewohnt bissiger aber stets fairer Natur, immer starke Gegenwehr leistete und keinesfalls gewillt war, freiwillig den Sieg herzuschenken. Das setzte sich dann auch in den Einzeln fort.

So musste unsere 1. Mannschaft bis zum Auftritt des hinteren Paarkreuz warten, bis man den Rückstand egalisieren konnte und 5:4 in Führung ging, als Benjamin Lindenstrauß und Marco Balzarek ihre Spiele klar gestalteten. Vorher gelang nur Maik Hoffmann und Volker Jänsch jeweils der Anschluss. Auch in der 2. Runde schien Weißenfels nicht locker zu lassen und konnte bis zum 7:6 Anschluss halten, nach dem nur Steve Jänsch und abermals Volker Jänsch ihre Spiele gewinnen konnten. Aber ab da an war der Weg geebnet für historisches in der Geschichte der SG Eisdorf. Erst konnte Benjamin Lindenstrauß den noch fehlenden Punkt zum 8:6 holen und damit den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt machen, bevor dann noch Marco Balzarek mit seinem Sieg den 9:6 Endstand für Eisdorf herstellte.

Ganz große Klasse.

In Teutschenthal angekommen startete Eisdorf mit der spontanen Aufstiegsfeier im Vereinsraum, welche aber ganz sicher nur der Auftakt von mehreren Feiern sein wird. Getreu dem Motto, Aufstieg ist nur einmal im Jahr!

 

Der gesamte Verein der SG Eisdorf ist mega stolz auf unsere 1. Mannschaft und gratuliert unseren Aufstiegshelden.

 

Geschrieben von Marco Balzarek

Aktualisiert ( Montag, den 27. März 2017 um 08:56 Uhr )