Anmeldung

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute20
mod_vvisit_counterDiese Woche20
mod_vvisit_counterDiesen Monat20
mod_vvisit_counterLetzen Monat0

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

1. Mannschaft macht riesen Schritt Richtung Aufstieg

E-Mail Drucken PDF

Im zweiten Spiel des Tages kam es zu der Begegnung zwischen der SG Eisdorf und der Eintracht aus Halle.

Der TTE hatten zuvor den Tabellenzweiten HTTV schlagen können. Mit diesem Selbstvertrauen kamen sie motiviert und in starker Aufstellung in Eisdorf an. Das bedeutete für unsere 1. Mannschaft aber auch, dass mit einem Sieg gegen den TTE eine Vorentscheidung im Kampf um die Tabellenführung fallen würde, hätte Eisdorf dann 6 Punkte Vorsprung bei noch 3 zu absolvierenden Spielen.

Demenstrechend motiviert ging Eisdorf in das Spiel und wollte mit den Doppeln bereits in Führung gehen. Umso überraschender war es dann, dass alle drei hart umkämpften Doppel nach Eisdorf gingen.

Die Klasse des Gegners zeigte sich dann zunehmend in den Einzeln. Es konnte in jedem Parkkreuz jeweils nur ein Punkt geholt werden, wobei Volker Jänsch, Maik Hoffmann und Beni Lindenstrauß sich durchsetzen konnten, während die Anderen, keinesfalls chancenlos, den kürzeren zogen.

Die Punkte, die man im Doppel geholt hatten machten sich nun positiv bemerkbar, da auch die zweite Runde der Einzelbegegnungen einem Kopf an Kopf rennen gleichte. Ein souveräner Auftritt von Maik Hoffmann und ein grandioser Sieg von Beni Lindenstrauß über Robin Raupach waren letztendlich genug, um das Endergebnis von 9:6 sicher zu stellen.

Ein wichtiger Sieg gegen unsere Freunde von der Eintracht in einer Partie auf Augenhöhe, welcher dafür sorgt, dass der Aufstieg immer mehr zum Greifen nahe ist.

 

Geschrieben von Steve Jänsch

Aktualisiert ( Montag, den 20. März 2017 um 15:05 Uhr )