Anmeldung

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute19
mod_vvisit_counterDiese Woche19
mod_vvisit_counterDiesen Monat19
mod_vvisit_counterLetzen Monat0

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Wie erwartet bleibt die vierte Mannschaft in Teicha ohne Chance

E-Mail Drucken PDF

Nachdem es im letzten Spiel zu den ersten Punkten für die vierte Mannschaft gereicht hatte, wollte man eigentlich selbstbewusst beim Spitzenreiter der Tabelle, der zweiten Mannschaft von Traktor Teicha, am Freitagabend auftreten.

Das Selbstbewusstsein hielt sich aber gerade mal einen Satz, als Dirk Butterling und Holger Wohlrab ihre Gegner, Martin Rauer und Karsten Luther zwangen 16 Punkte zu erspielen, um diesen Satz als Gewinner zu beenden.

Die folgenden zwei Sätze sowie auch die beiden restlichen Doppelspiele, wie auch fünf Einzel der 1. Runde belegten einmal mehr, warum die zweite Mannschaft von Traktor Teicha an der Spitze der Tabelle in dieser Kreisliga steht.

Inzwischen ein 8:0 war am Tableau ablesbar, ging es nur noch um Schadensbegrenzung und minimaler Korrektur des Ergebnisses. Dies gelang dann Ralf und Lutz Germo mit jeweils einen Sieg zum Endergebnis von 2:13.

Dirk Butterling hatte vorher noch die Chance zu einem dritten Punkt, konnte aber die 2:3-Niederlage, nach 2:1-Führung gegen Ronny Rauer nicht verhindern.

Es muss natürlich angemerkt werden, dass nur die kühnsten Optimisten daran geglaubt hatten, hier in Teicha etwas zu holen, wenn auch das letzte Ergebnis der "Vierten" in Nauendorf Nährstoff geliefert hatte.