Anmeldung

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute17
mod_vvisit_counterDiese Woche17
mod_vvisit_counterDiesen Monat17
mod_vvisit_counterLetzen Monat0

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

SG Eisdorf mit Licht und Schatten am 2. Doppelspieltag

E-Mail Drucken PDF

Mit einem starken 8:8 beim HTTV, einem der 2 Verbandsligaabsteiger,

 

konnte unsere 1. Mannschaft völlig überraschend, nach einem sehr kuriosen Verlauf, doch noch einen Punkt entführen. Das Spiel war an Höhen und Tiefen nicht zu übertreffen. Seit langem konnten wir mal wieder 2 Doppel gewinnen, so dass Eisdorf 2:1 in Führung ging. Tatsächlich schafften wir es unseren Vorsprung bis auf 7:3 auszubauen. HTTV fightete nochmals und schafft das Unfaßbare. Sie gewannen die letzten 5 Einzel alle samt im 5 Satz, so dass sie jetzt sogar mit 8:7 führten. Aber V.Jänsch/Ch.Reichert sorgten dann doch noch, nach einem bärenstarken Auftritt, im 5.Satz für den gerechten Punktgewinn. Nun konnten wir mit breiter Brust gegen Röblingen aufspielen.

Gegen sehr unbequem spielende Röblinger mußten wir uns allerdings mit 5:10 geschlagen geben. Zu keiner Zeit fand Eisdorf richtig in das Spiel und so hieß es sehr schnell 3:10, bevor man nochmals, aber etwas zu spät, auf 5:10, verkürzen konnte.

Fazit: Die Mannschaft ist sehr gut in Takt und immer für Überraschungen gut, jedoch hat Röblingen gezeigt, dass Rückschläge als Aufsteiger dazugehören und wir daraus lernen müssen. Trotzdem sind wir stolz auf das bisher erreichte.

Aktualisiert ( Sonntag, den 21. Oktober 2012 um 00:00 Uhr )